Zweite weiter ohne Sieg

links Kai Alberts / rechts Acki Goratzka

Am 3. Spieltag der Bezirksliga kam die 2. Mannschaft beim neuen Spitzenreiter SV Turm Hohenlimburg mit 3:5 unter die Räder. Mit einem kampflosen Sieg von Manfred Boldt und einem fast kampflosen Remis von Stefan Vorschütz ging Schwerte zunächst in Führung. Dann verloren jedoch unsere beiden Senioren Richard Dombrowski und Lothar Wanitzek relativ einfach ihre Partien und Hohenlimburg übernahm die Führung. Didi Warnke verlor früh einen Bauern, konnte die Partie aber remis halten. Schlecht lief es für Stefan Windhövel, dessen Springer sich im gegnerischen Lager vergallopierte. Das Pferd konnte zwar noch gerettet werden, aber nicht mehr die Partie. Beim Stand von 2:4 hatten Schwerte in den beiden letzten Partien nicht mehr das Potential, um auf Gewinn zu spielen. Ein Dauerschach in der Partie von Martin Lappessen brachte Hohenlimburg den benötigten halben Punkt zum Gesamtsieg. Danach einigten sich auch Axel Goratzka und sein Gegner relativ schnell auf Remis.

SV Turm Hohenlimburg - SF Schwerte 2       5,0 : 3,0
Kotainy, Gregor      - Vorschütz, Stefan     remis
Alberts, Kai         - Goratzka, Axel        remis
Gebhardt, Horst      - Windhövel, Stefan     1 : 0
Zocher, Peter        - Boldt, Manfred        - : +
Herröder, Peter      - Warnke, Dietrich      remis
Eisenburger, Ulrich  - Lappessen, Martin     remis
Riebeling, Uwe       - Dombrowski, Richard   1 : 0
Kinjow, Alexej       - Wanitzek, Lothar      1 : 0

Entscheidung um Vereinsmeistertitel vertagt

 

Ein spannender Kampf um Platz eins entwickelte sich in der letzten Runde der Vereinsmeisterschaft. Die beiden Spitzenreiter Thomas Lohkämper und Stefan Windhövel mussten sich gegen starke Gegner behaupten. An den drei oberen Brettern kam es zu dem Duell erste gegen zweite Mannschaft, und fünf Spieler hatten noch Titelchancen.

Zunächst konnte Stefan Vorschütz gegen Klaus Naumann gewinnen und damit zeitweise Platz eins belegen. Doch die Tabellenführer zogen nach. Thomas Lohkämper konnte sich gegen Christian Vicktor durchsetzen und auch Stefan Windhövel gewann seine Partie gegen Stephan Zarges. Damit änderte sich an der Tabellenspitze nichts. Wer der neue Vereinsmeister wird, darüber muss ein Stichkampf entscheiden, der zu einem spätern Zeitpunkt ausgetragen wird.

Den internen Mini-Mannschaftskampf konnten die Spieler Zweiten erstaunlicherweise mit 3:0 gewinnen. Damit belegen auch zum ersten Mal nur Spieler aus der zweiten Mannschaft die ersten drei Plätze einer Vereinsmeisterschaft.

 

Runde 7 am 7.12.2017:
Vicktor      - Lohkämper   0 : 1
Windhövel    - Zarges      1 : 0
Naumann      - Vorschütz   0 : 1
Luszick      - Boldt       1 : 0
Wanitzek     - Pfeifer     0 : 1
Fleischhauer - Guttschick  1 : 0
Lappessen    - Dombrowski  0 : 1

Tabelle:                      Pkt  BuHo
 1. Windhövel, Stefan         5,5  27,5
    Lohkämper, Thomas         5,5  25,5
 3. Vorschütz, Stefan         5,0  25,0
 4. Vicktor, Christian        4,0  30,0
    Zarges, Stephan           4,0  30,0
 6. Naumann, Klaus            3,5  26,5
    Fleischhauer, Thomas      3,5  26,0
    Boldt, Manfred            3,5  23,0
    Pfeifer, Erhard           3,5  20,5
10. Dombrowski, Richard       3,0  23,5
    Luszick, Dieter           3,0  18,5
12. Wanitzek, Lothar          2,5  24,0
13. Lappessen, Martin         1,5  24,5
14. Guttschick, Heinz-Jürgen  1,0  20,5

Erster Punkt für die Zweite

Samstag, 14. Oktober 2017

Mit einem leistungsgerechten 4:4-Unentschieden trennten sich die Schachfreunde aus Schwerte und Fröndenberg am 2. Spieltag der Bezirksliga. Beide Teams hatten unter Spielerausfällen zu leiden. Fröndenberg trat nur mit 6 Spielern an, aber auch Schwerte musste auf drei Stammspieler verzichten. Die Ausfälle taten vor allem Schwerte nicht gut, denn an den unteren Brettern ging die Zweite völlig unter. Den einzigen erspielten vollen Punkt auf Schwerter Seite konnte Thomas Lohkämper an Brett 3 erzielen.

SF Schwerte 2       - SF Fröndenberg       4,0 : 4,0
Vorschütz, Stefan   - Bastecki, Eugeniusz    remis
Goratzka, Axel      - Krämer, Sascha         remis
Lohkämper, Thomas   - Neuhaus, Joachim       1 : 0
Windhövel, Stefan   - Willems, Marcus        + : -
Boldt, Manfred      - Humpert, Dominik       0 : 1
Dombrowski, Richard - Wittig, Wolfgang       0 : 1
Wanitzek, Lothar    - Alefs, Siegfried       + : -
Luszick, Dieter     - Thulfaut, Gerit        0 : 1

Knappe Niederlage gegen Halver

Der Sieg von Martin Dürwald (links) reichte nicht mehr.

Am 2. Spieltag der Verbandsliga mussten die Schachfreunde ihre erste Saisonniederlage einstecken. Das Auswärtsspiel beim MS Halver-Schalksmühle ging knapp mit 3,5 : 4,5 verloren. Die Gastgeber waren an den oberen Brettern zu stark. Hier verloren Kai Tawakol, Christian Vicktor und Klaus Naumann ihre Partien. Auf Schwerter Seite überzeugten Stephan Zarges und Martin Dürwald. Stephan konnte bereits in der Eröffnung Vorteil erlangen, als sein Gegner im riskanten Milner-Barry-Gambit nicht die richtige Fortsetzung fand. Es entstand eine taktisch  schwer zu verteidigende Stellung. Ein taktischer Fehler nach 28 Zügen entschied die Partie. Martin gewann nach über 5 Stunden Spielzeit die längste Partie des Tages. In einem Schwerfigurenendspiel mit einem Bauern weniger konnte er als erster einen Bauern umwandeln. Die Partien von Wolfgang Klug, Ihor Borzykin und Stefan Vorschütz endeten remis.

MS Halver-Schalksmühle - SF Schwerte       4,5 : 3,5
Browning, Alex         - Tawakol, Kai        1 : 0
Wortmann, Klaus-Peter  - Vicktor, Christian  1 : 0
von Bargen, Lukas      - Naumann, Klaus      1 : 0
Schmidt, Volker        - Klug, Wolfgang      remis
Dröttboom, Tobias      - Zarges, Stephan     0 : 1
Maczkowiak, Thomas     - Dürwald, Martin     0 : 1
Kroo, Julian           - Borzykin, Ihor      remis
Kämper, Ralph          - Vorschütz, Stefan   remis

Verschenkter Sieg in Hemer

Etwas anders als erwartet verlief das Auftaktspiel der zweiten Mannschaft in der Bezirksliga. Beim SV Hemer 3 kassierten die Schachfreunde eine völlig unnötige 3,5:4,5-Niederlage. Schwerte ging zunächst mit 3,5:1,5 in Führung, verlor dann aber, trotz vorhandener Gewinnstellungen, alle restlichen Partien.

SV Hemer 3         - SF Schwerte 2       4,5 : 3,5
Treese, Detlef     - Vorschütz, Stefan     0 : 1
Kruth, Thomas      - Rodemann, Edmund      remis
Rohrsen, Jens      - Goratzka, Axel        1 : 0
Irgel, Klaus       - Lohkämper, Thomas     1 : 0
Yangibayev, Rustam - Windhövel, Stefan     1 : 0
Schreiber, Klaus   - Boldt, Manfred        1 : 0
Kinze, Lars        - Warnke, Dietrich      0 : 1
Graf, Micha        - Lappessen, Martin     0 : 1