Niederlage bei Bergneustadt/Derschlag – Aufstieg verpasst

Die I. Mannschaft zog im Entscheidungsspiel um den Aufstieg in die NRW-Klasse beim SV Bergneustadt/Derschlag mit 3:5 den Kürzeren. Es war kein guter Nachmittag für die Schwerter – nicht nur wegen der unangenehmen Fahrerei in den Süden wegen der fehlenden Autobahnbrücke auf der A45. Zum einen mussten die Stammkräfte Kai Tawakol und Martin Dürwald ersetzt werden – Ihor Borzykin und Emre Emil aus der zweiten Mannschaft sprangen ein. Dann hatte sich Klaus Naumanns Handy nicht vollständig abgestellt und schlug Alarm – 0:1. Auf Emres Brett brannte dann der Baum: Es war von außen schwer einzuschätzen, was vor sich ging: Auf jeden Fall ging der offene Schlagablauf zu seinen Ungunsten aus. Nach eineinhalb Stunden stand es also 0:2. Jetzt hätten die Schwerter von den laufenden sechs Partien mindestens noch drei gewinnen müssen, denn nur ein Sieg konnte den Aufstieg ermöglichen. Doch das erschien den Schwertern bei angeschlagener Moral als aussichtsloses Unterfangen, weshalb die restlichen Partien, die sich alle im ungefähren dynamischen Gleichgewicht befanden, remis gegeben wurden. Schade und ärgerlich zugleich, aber weiter geht’s!

Dritte Runde der Stadtmeisterschaft beendet, vierte ausgelost

In der letzten Nachholpartie der dritten Runde der Stadtmeisterschaft gab es folgendes Ergebnis:

Thomas Fleischhauer – Christian Vicktor 0,5:0,5

Es war eine interessante Partie, Schwarz kam gut aus der Englischen Eröffnung heraus und gewann sogar nachher einen Bauern. Aber der Mehrbauer war nach aufmerksamen Spiel von Thomas im Springer-Bauernendspiel nicht zu verwerten – remis. Hier nochmals alle Ergebnisse der dritten Runde im Überblick:

 

In der vierten Runde kommt es zu folgenden Begegnungen:

 

Hier noch die Tabelle nach Runde  3:

 

Vereinsschnellschach-Turnier April

In der Aprilausgabe der Vereinsschnellschach-Serie 2024 landete Stephan Zarges einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg. Nur in der letzten Runde musste er sich gegen Emre Emil geschlagen geben, was aber keinen  Einfluss mehr auf das Turnierergebnis  nehmen konnte. Hier der Endstand des wieder schönen Schach-Turniers:

In einer ersten der beiden Nachholpartien der dritten Runde der Stadtmeisterschaft spielten Didi Warnke und Richard Dombrowski remis:

D. Warnke – R. Dombrowski 0,5:0,5

Nächsten Dienstag steht noch die Nachholpartie zwischen Th. Fleischhauer und Christian Vicktor an.

Ostereierblitz-Turnier – Stephan Zarges siegt

Zwölf Freunde der Ostereier-Blitzturnier-Tradition fanden sich gestern Abend in der Cafeteria des Stadtbades Schwerte ein, um möglichst viele der bereitgestellten 200 Eier zu ergattern. Mit Abstand bester Blitzer war Stephan Zarges, der von 11 möglichen Punkten 9,5 Punkte holte und damit  – siehe unten die Turniertabelle – 24 Eier mit nach Hause nehmen konnte. Herzlichen Glückwunsch und guten Appetit! Weiterlesen

1 2 3 37