Pokalsieger 2018 ist Stefan Vorschütz

Nach dem Titel des Vereinsmeisters 2018, konnte Stefan Vorschütz – mit einem Sieg über Klaus Naumann, auch den Vereinspokal gewinnen. Nach holprigem Start in der Qualifikation sicherte sich Stefan – nach Siegen über Christian Vicktor, Thomas Fleischhauer und Klaus Naumann auch den Titel des Vereinspokalsiegers 2018. Am nächsten Donnerstag findet die Stadtblitz-Meisterschaft statt. Übernächsten Donnerstag schließen wir die Schachsaison mit unserem traditionellen Schnellschachtunier. Über zahlreiches Erscheinen würde ich mich sehr freuen. Wir werden am ersten Donnerstag des Jahres 2019 mit einem Theorieabend beginnen. Dabei wollen wir auch ein Brainstorming zum Terminplan 2019 machen. Hier ist jede Idee willkommen.

(Bericht Martin Lappessen.)

Endscheidung im Vereinspokal

Vorschütz – Fleischhauer im Hintergrund C. Vicktor

Nach Niederlagen von Stephan Zarges gegen Klaus Naumann und Thomas Fleischauer gegen Stefan Vorschütz, steht die Endspielpaarung fest. Das diesjährige Pokalendspiel der Schachfreunde bestreiten Stefan Vorschütz gegen Klaus Naumann.

Die Farbverteilung wird am Spielabend ausgelost.

 

Der Vereins-Pokal geht in die entscheidende Phase

Die Ergebnisse des Viertelfinales:

Vicktor – Vorschütz 0:1 
Fleichhauer – Windhövel 1:0
Luszick – Zarges 0 :1
Warnke – Naumann 0:1

Die Auslosung des Halbfinales
hat folgende Paarungen ergeben:

Zarges – Naumann
Vorschütz – Fleichhauer

Die Farbverteilung wird am Spieltag gelost.

 

Starker Auftritt der 2. Mannschaft

Der Mannschaftskampf der 2.
gegen Hohenlimburg 2 ging mit 2 kampflosen Punkten gut für uns los! Das sollte unserer geschundenen Mannschaftsseele Sicherheit geben. Um uns dem Sieg zu nähern, remisierte Martin mannschaftsdienlich in guter Stellung, bevor Stefan V. den Sieg klar machte. Mit einem Lettischen Gambit versuchte der Gegner Stefans, ihn zu überraschen. So lief alles auf eine Kurzpartie hin, in der das Brett lichterloh brannte. Souverän und makellos spielt Stefan seine positive Serie weiter. Schwieriger sah es bei Didi und Manni aus. Didis Gegner übersah den Gewinnweg mit seinen Türmen auf die 7. Reihe einzudringen und so konnte sich Didi über ein Remis freuen. Mannis Gegner Weiterlesen
1 2 3 20