Jahreshauptversamlung!

Jahreshauptversammlung

Einige interessante Themen wurden auf der diesjährigen JHV diskutiert, bei der 18 Schachfreunde anwesend waren. Zunächst wurde in einer Schweigeminute dem im März verstorbenen Schachfreund Werner Jobski gedacht. In der anschließenden Siegerehrung fand der Gewinn der diesjährigen Blitz-Bezirksmeisterschaft durch Stephan Zarges besondere Erwähnung. Ebenfalls geehrt wurde Edmund Rodemann für seine 60-jährige Mitgliedschaft im Schachbund NRW.

Bei den Wahlen zum Vorstand wurden Stephan Zarges als 1. Vorsitzender und Christian Vicktor als Geschäftsführer einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Eine überraschende Wendung nahm die Diskussion über die Mannschaftsaufstellungen für die Saison 2017/18. Zunächst äußerte Stefan Vorschütz den Wunsch, zukünftig nicht mehr in der ersten, sondern in der zweiten Mannschaft spielen zu wollen. Die Suche nach einem Ersatzmann verlief erfolglos, weshalb beschlossen wurde, im nächsten Jahr nur sieben Spieler regelmäßig in der Ersten einzusetzen. Das achte Brett soll von Spielern aus der zweiten Mannschaft besetzt werden. 

Ebenfalls beschlossen wurde, das Vereinsmeisterschaft und Vereinspokal im Spielplan vertauscht werden sollen. In 14 Tagen am 1. Juni startet also der Vereinspokal und nicht die Vereinsmeisterschaft.


1 26 27 28